Nienburg (Weser), Posthof

Bereits Mitte des 17. Jahrhunderts gab es in Nienburg eine Poststation nach der Vorgabe von Thurn und Taxi. Diese ehemalige Poststation ist auch heute noch als Posthof in der Georgstraße in Nienburg (Weser) bekannt.

Zur Zeit des Kurfürsten und später des Königreiches Hannover war der Posthof eine der wichtigsten Poststationen des Landes. Hauptaufgabe war der Pferdewechsel der ankommenden Postkutschen als eine Art Relaisbetrieb.

Gleichwohl gab es für die Reisenden im Gebäude Warteräume oder sie nahmen in den anliegenden Hotels Zur Post und Stadt London (heute Geschäftshaus Meyer) ihr Durchreisequartier.

In der Zeit der Personalunion zwischen Hannover und Großbritannien, in der Zeit von 1714 – 1837 war der Posthof eine Außenstelle des britischen Secret Service. Er überwachte hier den Reise- und Postverkehr.

Das Gebäude wurde in den 1970-er Jahren aufwendig restauriert und beherbergt heute die Städtsiche Bücherei.

Gemälde mit zeitgenössischer Darstellung

Der Posthof in heutiger Zeit

Ehemaliges Hotel Stadt London

Erhalten geblieben ist das hinter dem Posthof gelegenen Hotel zur Post.

Verkehrswegenetz – Postrouten

Nienburger Tageszeitung Die Harke vom 11.10.2014

Nach oben

Ähnliche Einträge

  • Posthof Gemaelde
  • Postrouten in Nienburg
  • Postillione in Nienburg
  • Posthof Nienburg 02
  • Georgstrasse - Hotel Stadt London
  • Posthof Nienburg 03
  • Hotel-zur-Post
Dieser Beitrag wurde unter abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.