Tierische Unterstützung

Heute entdeckten wir in einem Wald, irgendwo in Norddeutschland diesen schönen Lost Place. Logisch, dass sich hier auch ein Geocache finden läßt. Die Location mit dem Cachewirt war schnell ausgemacht, es waren allerdings zwei Röhren vorhanden. Nachdem wir die 1. Rohröffnung ohne Ergebnis untersucht hatten, wurde wohl ein Tier aufgeschreckt. Jedenfall schoss wie aus Geisterhand aus der 2. Rohröffnung der Cache heraus – gefolgt von einem Marder, der schnell das Weite suchte. Fazit: Schönes Erlebnis an einer tollen Location.

Dieser Beitrag wurde unter Geocaching veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.