9170 Celle – Soltau

Bezeichnung:
Celle – Soltau
Strecken-Nr.:
9170
Fahrplan:
211f – Kursbuch DR 1944
 – Kursbuch DB 1956
Länge:
 58,9 km, eingleisig
Spurweite:
1435 mm (Normalspur), nicht elektrifiziert
Nutzungen:
Osthannoversche Eisenbahnen (OHE)
Eröffnung:
23. April 1902 Celle – Beckedorf
23. April 1910 Beckedorf – Soltau
Schließung:
entfällt
Fundstellen:
Wiki  – Celle – Soltau
Karte – OpenRailwayMap
Karte – Streckenkarte 1945 (Hamburg)
Karte – Streckenkarte 1945 (Hannover)
Karte – Betriebskarte 1950 (BD Hannover 1959)
Karte – Kursbuch 1956 – Gesamtausgabe
Fotos – KD`s Eisenbahnseiten (OHE)
Pläne – Jahresfahrplan 1944/1945, pkjs
Streckenband:
Abzw 1720 Lehrte – Cuxhaven
00,000 – Bf Celle Nord
02,000 – Bf Celle Vorstadt
05,400 – Hpu Vorwerk
05,700 – Hpu Silbersee (1950)
Abzw nach Garßen 1910
08,800 – Bf Scheuen
Abzw Agl Kaserne
11,000 – Hpu Hustedt
16,500 – Bf Altensalzkoth
16,500 – Bf Eversen
20,700 – Bf Sülze (Han)
23,100 – Hpu Diesten
Abzw 9172 Beckendorf – Munster
26,700 – Bf Beckedorf
29,400 – Hpu Dohnsen
30,600 – Hpu Wohlde (Bergen)
31,300 – Bf Bergen Ost
32,500 – Bf Bergen (b Celle)
32,800 – Bf Bergen Nord
36,600 – Bf Bleckmar
38,600 – Bf Wardböhmen
41,000 – Hpu Becklingen
45,200 – Hpu Klein Amerika
47,300 – Bf Wietzendorf
52,100 – Bf Lührsbockel
55,200 – Hpu Bassel
58,900 – Bf Soltau (Han)
Abzw 1712 Walsrode – Buchholz
Abzw 1960 Uelzen – Langwedel
Abzw 9111 Lüneburg – Soltau Ost
Abzw 9171 Soltau – Neunkirchen

Nach oben

Übersichtskarte

Auszug BD Hannover 1950

Seitenanfang