9132 Bremervörde – Osterh.-Scharmbeck

Bezeichnung:
Bremervörde – Osterholz-Scharmbeck
Strecken-Nr.:
9132
Fahrplan:
217g  – Kursbuch DR 1944
 – Kursbuch DB 1956
Länge:
47,8 km, eingleisig
Spurweite:
1435 mm (Normalspur), nicht elektrifiziert
Nutzungen:
Deutsche Reichsbahn (1920 – 1945)
Kleinbahn Bremervörde – Osterholz
Museumseisenbahn (ab ca. 1995)
Eröffnung:
23. Juni 1909 Bremervörde – Gnarrenburg
09. Febr. 1911 Gnarrenburg – Osterh.-Scharmbeck
Schließung:
18. März 1978 (Personenverkehr)
Fundstellen:
Karte – OpenRailwayMap
Karte – Streckenkarte 1945 (Bremen)
Karte – Betriebskarte 1950 (BD Hannover 1959)
Karte – Betriebskarte 1950 (Auszug)
Karte – Kursbuch 1956 – Gesamtausgabe
Pläne – Jahresfahrplan 1944/1945, pkjs
Streckenband:
Abzw 1260 Hesedorf – Stade
00,000 – Bf Bremervörde
05,800 – Hpu Oerel
07,900 – Hpu Barchel
10,800 – Bf Basdahl Kluste
14,800 – Hpu Brillit
17,200 – Hpu Gnarrenburg Nord
18,700 – Bf Gnarrenburg
20,800 – Hpu Karlshöfen
24,800 – Hpu Nordsode
26,800 – Hpu Ostersode
29,300 – Hpu Heudorf-Hütendorf
31,700 – Bf Hüttenbusch
33,600 – Bf Neu St. Jürgen
36,800 – Hpu Weyerdeelen-Umbeck
38,500 – Bf Worpswede
40,500 – Hpu Weyermoor
43,300 – Hpu Neu Kamerun
45,600 – Hpu Ahrensfelde
47,800 – Bf Osterholz-Scharmbeck Ost
48,000 – Bf Osterholz-Scharmbeck
Abzw 1740 Wunstorf – Bremerhaven

Nach oben

Übersichtskarte

Karte OHZ-BRV640

Streckenkarte BD Hannover 1950

Fahrplan

Fahrplan 217g

Deutsches Kursbuch 1944/1945, pkjs.de)

Nach oben